Grandiose Bergwelt

Bled – Heimatort

9. Tag

Dieser Tag ist für die Rückkehr durch Österreich (Kärnten und das Salzburger Land) vorgesehen. Sie fahren von Bled über Salzburg nach … (219 km + … km).

Karte Villach - Bled

Nach der Verabschiedung unseres Reiseleiters erreichen Sie nach etwa 20 km den Karawanken-Tunnel, der sich bei Jesenice befindet. Dieser Tunnel hat eine Länge von 7.864 m. In der Mitte verläuft die Grenze zwischen Slowenien und Österreich.

Einige Kilometer von Jesenice entfernt liegt der Ort Mojstrana, wo der Weg auf den höchsten Berg Sloweniens, den Triglav (2.864 m), beginnt. Unweit von Mojstrana liegt der Ort Kranjska Gora mit der längsten Wintersport-Tradition Sloweniens sowie der bekannten Skisprungschanze Planica.

Nach der Tunneldurchfahrt geht es über die Tauernautobahn weiter nach Hause. Die Strecke ab Villach bis nach Salzburg hat zahlreiche weitere Tunnels, die eine Länge von insgesamt 23 km haben. Auf der Höhe von Spittal könnte man die Autobahn verlassen, über die Großglockner-Hochalpenstraße die Franz-Josephs-Höhe erreichen und den herrlichen Blick zum Großglockner (3.797 m.ü.d.M), den höchsten Gipfel Österreichs, genießen.


Wussten Sie schon…


… und zum Abschluss noch einige Tipps:

  • Wärmere Bekleidung für die Adelsberger Grotte. Dort sind immer +8 Grad C.
  • Normales Schuhwerk (keine hohen Absätze) für die Plitwitzer Seen und die Krka-Wasserfälle.
  • Geldumtausch erledigen Sie günstiger in Kroatien. In Slowenien ist die Währung Euro und für Bosnien-Herzegowina werden Sie keine einheimische Währung benötigen, da an den meisten touristischen Zielen mit Euro bezahlt werden kann.